Gesund, aber wie?

Die 8 Säulen Ihrer Gesundheit

Sie möchten etwas für ihr Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun? Erfahren Sie hier wie Sie ihre Gesundheit erhalten!

Wer gesund werden, sein und bleiben möchte, muss sich in den 8 Säulen der Gesundheit (Ernährung, Wasser, Reine Luft, Sonnenlicht, Bewegung, Selbstkontrolle, Ruhe und Vertrauen) aktiv bewegen.

Ein gesundes Leben im Einklang mit der Natur kann Krankheiten schon im Vorfeld verhindern.

80% aller Erkrankungen werden durch den Lebensstil beeinflusst!

Ihren Lebensstil können sie ganz leicht selbst beeinflussen!

Mit einfachen Maßnahmen!

Die größte aller Torheiten ist, seine Gesundheit zu opfern.
Arthur Schopenhauer

Ihr grösste Interesse sollte ein gesunder Lebensstil sein!


Wasser

Unser wichtigstes Lebensmittel!

Ohne Wasser ist kein Leben möglich!

Der menschliche Körper besteht zu 75% aus Wasser, das Gehirn sogar zu 85% - 90%. Jede chemische Reaktion und jeder Vorgang im Körper ist von dem Vorhandensein von Wasser abhängig.

Wasser hat in unserem Körper eine Reihe von Aufgaben und Funktionen:

  • Abtransport von Giften und Ausscheidungsstoffen
  • Viele Vitamine und Zuckermoleküle kann unser Körper erst durch Wasser nutzen. Es ist daran beteiligt, die Stoffe zu spalten, so dass sie weiterverarbeitet werden können.
  • Geschmeidigkeit der Muskeln, Sehnen, Knorpel und Knochen
  • Verdauung
  • Atmung
  • Reguliert die Körpertemperatur
  • Speichel und Tränenproduktion

Auch in Ruhephasen verlieren wir Wasser, an die 3 Liter pro Tag! Sogar wenn wir schlafen gibt unser Körper Wasser ab.

Anzeichen für eine leichte Austrocknung können sein:

  • Verstopfung
  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Trockene Haut

Der Körper bezieht Wasser durch das trinken von Wasser und anderen Flüssigkeiten, sowie aus der Nahrung, besonders von Obst und Gemüse.

Die Einnahme der empfohlenen Tagesmenge kann mit folgender Formel berechnet werden:

Gewicht/8 = Anzahl Wassergläser (250ml)

Ernährung

Die optimale Ernährungsweise ist die, die dem Organismus das gibt, was er braucht. Sie sorgt dafür, dass der Kranke gesund wird und der Gesunde gesund bleibt.

Wie soll ich mich ernähren?

Eine gesunde Ernährung besteht aus frischer, vielseitiger Nahrung, die reich an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien ist: Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse.

Es wird empfohlen, kein Fleisch zu essen und sich zur Hälfte von Rohkost (rohem Obst und Gemüse) zu ernähren.

Gemüse und Früchte enthalten Vitamine, Mineralien und Enzyme die unser Körper dringen braucht. Es wird gesagt, dass Obst eine reinigende und Gemüse eine aufbauende Funktion hat.

Verwenden Sie viele verschiedene vollwertige biologische Nahrungsmittel, damit ihr Nährstoffbedarf gedeckt ist.

Lebenswichtige Eiweiße, ungesättigte Fettsäuren, Mineralien, B-Vitamine und Vitamin E, bekommen wir durch, Saaten, Nüsse und Getreide.

Wir leben nicht um zu essen; wir essen um zu leben.
Sokrates

Frische Luft

Sauerstoff tötet Keime ab, reinigt die Lunge, stärkt unser Immunsystem und beschleunigt die Heilungsvorgänge im Körper.

Gute frische Luft ist nicht nur für unseren Körper eine Wohltat, auch unser Geist bedankt sich über saubere, frische Luft.

Die Lunge ist das wichtigste Ausscheidungsorgan für das Säure – Basen Gleichgewicht. Sie gibt saures Kohlendioxid ab und nimmt basischen Sauerstoff auf. Körperliche Aktivität an frischer Luft ist äußerst wichtig für eine erfolgreiche Entsäuerung.

Wer schlapp uns ausgepowert ist, geht am besten an die frische Luft!


Ruhe

In der heutigen Zeit schein Stress ein Trend geworden zu sein.

Übervolle Terminkalender, 24 Stunden Erreichbarkeit durch Smartphones und E-Mail.

Man hetzt von einem Termin zum nächsten, jede Minute will effektiv genutzt werden. Zu viel Aktionismus ist nicht gesund!

Wissenschaftler fanden heraus, dass Stress ein bestimmtes Protein produziert, das Entzündungen auslöst. Dauerstress fördert das Altern, schwächt das Immunsystem und erhöht das Risiko krank zu werden.

Sich Pausen zu setzen und einfach einmal nichts zu tun, muss für viele erst wieder "neu" erlernt werden.

Der Effekt einer bewussten Ruhepause: Wir sind leistungsfähiger, die Laune steigt und wir fühlen uns wohl.


Bewegung

Bewegung ist Leben!

Körperliche Aktivität ist für das normale Funktionieren des Organismus und für den Erhalt der Leistungsfähigkeit notwendig. Untersuchungen haben gezeigt, dass Personen, die sich nicht regelmäßig bewegen, eine ähnliches Krankheitsrisiko aufweisen wie jene, die rauchen oder einen hohen Cholesterinspiegel haben!

Die Wahrscheinlichkeit degenerativer Krankheiten wird erhöht, wenn wir uns nicht genug bewegen. Wie z.B.

  • Angstzustände und Depressionen
  • Osteoporose
  • Herz – Kreislauferkrankungen
  • Diabetes (Typ II)

Bewegen wir uns genug, bringt das viele Vorteile mit sich, wie z.B.

  • Verbesserter Schlaf
  • Senkt den Ruhepuls
  • Senkt hohen Blutdruck
  • Verbessert die Durchblutung
  • Steigert Energie und Ausdauer
  • Baut Stress ab
  • Stärkt natürliche Abwehr

Suchen Sie nach Gelegenheiten, sich zu bewegen!

Mindestens 30 Minuten am Tag sind schon genug!

Sonne

Sonnenbaden ist gesund und eines der ältesten Heilmittel.

Die Haut kann Vitamin D nur dann produzieren, wenn sie von der Sonnen beschienen wird. Sie wirkt sich positiv auf das Hautbild und die Psyche aus.

Sie regt die Durchblutung an und stärkt das Immunsystem. Das Meiden der Sonne gilt sogar als nicht zu unterschätzendes Gesundheitsrisiko.

Jedoch kann das Sonnenlicht auch zerstörerisch sein. Es hängt davon ab, wie bei so vielen, wie wir es einsetzen!

Wichtig ist, dass man die UV-Strahlen in vernünftiger Dosis genießt.

Gewöhnen Sie ihre Haut langsam an die Sonne. Die beste Zeit ist der frühe Vormittag oder der späte Nachmittag.


Selbstdisziplin (Mäßigkeit)

Warum sollen wir uns mit so was altmodischen wie Mäßigung beschäftigen?

Der Mensch soll seine Bedürfnisse gründlich reflektieren meinte Platon, um letztlich Herrschaft über sein Selbst zu gewinnen. Das ist keine Einschränkung sondern eine Befreiung.

Eines der treffendsten Beispiele von Maßlosigkeit, sind die heutigen Essgewohnheiten der Menschen. Sie essen zu unregelmäßig, zu süß, zu fett und vor allen Dingen "zu viel".

Meiden Sie Alkohol, er ist giftig für Zellen und Zellfunktionen, er verändert den Stoffwechsel, schädigt das Nervensystem, greift Leber und Bauchspeicheldrüse an, kann zu Bluthochdruck führen,...

Meiden Sie Tabak, der Rauch reizt die Bronchien und löst dort eine Entzündung aus, das Immunsystem wird geschwächt, die Arterien verkalken, die Haut verschlechtert sich,....

Meiden Sie Koffein, es beschleunigt den Herzschlag, erhöht den Blutzuckerspiegel bei regelmäßigem Genuss treten Entzugserscheinungen auf wie z.B. Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schlafstörungen.

Meiden Sie Überessen, mehr als 50% der Männer und Frauen sind mittlerweile zu dick!

Viele Zivilisationskrankheiten hängen direkt mit Übergewicht zusammen. Wenn wir zu viel essen, ist unser Magensack mit gärendem, saurem Inhalt bis zur Blase ausgedehnt.

Die Nahrung bleibt zu lange im Magen, und schädliche Substanzen werden gebildet.

„Mäßigkeit bedeutet, Schädliches zu meiden und Gutes maßvoll zu nutzen“


Vertrauen

Ein stark entwickeltes Urvertrauen ist ein kostbares Gut und eines der größten Geschenke die Eltern ihren Kindern machen sollten.

Die Eltern sollten für uns diejenigen Menschen sein, denen wir von klein auf absolutes Vertrauen entgegengebracht haben, bei denen wir uns sicher und gut aufgehoben gefühlt haben, egal was gerade vorgefahren war.

Einen Platz zu haben wo sich ein Mensch verstanden fühlt, wo er einen Zufluchtsort hat, das ist es was wir brauchen.

Doch selbst Kinder die voller Vertrauen aufwachsen durften, merken schnell, dass es im Leben Enttäuschungen gibt, dass das menschliche Miteinander gar nicht so einfach ist.

Sie erleben Enttäuschungen unter den besten Freunden, vielleicht auch Treuebruch in der Ehe, Konflikt mit den Eltern.

Menschen neigen zum Flunkern, Täuschen und Betrügen. Menschliche Beziehungen sind zerbrechlich und je älter Sie werden, je mehr sehen sie wie viel Leid und Not es auf der Welt gibt. Ihr Vertrauen erhält Risse, die meist im erwachsenen Alter noch tiefer werden.

Es gibt einen Bibelvers der heißt „Besser ist es, beim Herrn Zuflucht zu suchen, als Menschen zu vertrauen“.

Es ist gut Menschen zu vertrauen.

Noch besser aber ist es, auf die Verlässlichkeit Gottes zu bauen. Auf Gott vertrauen bedeutet Frieden, Freude, Heiterkeit und Stärke. Schenken Sie Ihr Vertrauen Gott! Er trägt und hält Sie auch in schweren Zeiten. Er schenkt Liebe ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Gott ist unfehlbar, anders als ein Mensch. Es ist gut einen Gott zu haben den man vollkommen Vertrauen kann, der immer für einen da ist.

Gott redet mit uns durch sein Wort, in der Stille und in der Natur. Es ist jene leise innere Stimme Gottes, die von allen kennengelernt und gehört werden kann.




Information

Terms



Alle auf diesen Webseiten erwähnten Methoden und Anwendungsgebiete dienen ausschließlich zur Information und sind keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchungen oder Behandlungen.
Wir führen keine Diagnosen durch und versprechen keine Heilung einer Krankheit oder einer Verletzung.
Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeut in Verbindung.